Get Adobe Flash player
Erlebnis Salzach - bei Burghausen PDF Drucken E-Mail


dscn1643 "Auf den Spuren der Salzach“
Eiszeitliche Gletscher gestalteten einst das Landschaftsschutzgebiet "Salzachtal". Beeindruckend sind die ca.60 Meter hohen Abbruchwände, die 4 Millionen Jahre Erdgeschichte erkennen lassen. Fossile Blattabdrücke, sowie sichtbare Braunkohlen-Flöze sind Zeugen vergangener Naturgeschichte. Die seltene Äskulapnatter, Dohlen, Fledermäuse und der Uhu haben hier ihren Lebensraum.


image0131. Erlebnis – Salzachhöhlen
Treffpunkt: Burghausen, Stadtplatz, Brunnen bei der Salzachbrücke

Auf der österreichischen Seite geht es viele Stufen hinauf, ein fantastischer Ausblick auf die Burghauser Burg belohnt uns. Durch einen dichten Wald mit eiszeitlichen Formationen geht es hinab in die Salzachschlucht. Die Höhlenwand ist Zeugin von 4 Millionen Jahren Erdgeschichte, eine Braunkohlenschicht Relikt vergangener Sumpfwälder. Die Höhlen sind bewohnt von Fledermäusen, Uhus und Dohlen. Der Kreuzfelsen erinnert an die Burghauser Sage von der "Tapferen Margaretha". Dauer: ca.3 Stunden
Auch als nächtliches Abenteuer zu buchen!

image0112. Kleine Reise in die Erdgeschichte
Treffpunkt:
Burghausen, Cura-Parkplatz vor der Burg

Ein schmaler Steg führt hinab in die Salzachschlucht. Eine steinzeitliche Höhle ist Zeugin vergangener Jahrtausender, die Abbruchwand von 4 Millionen Jahren. Der Kreuzfelsen hat seinen Namen von der Burghauser Sage von der "Tapferen Margareta".

Dauer: ca.2 Stunden

steinzeithhle-02

Fragen Sie doch gleich hier Ihren Wunschtermin an!